(Created page with "Nach Aktualisierung ihrer PostgreSQL-Server auf eine neue Hauptversion ist es manchmal erforderlich die Akonadi-Datenbank zu konvertieren damit sie mit der neuern Version funk...")
 
(107 intermediate revisions by 10 users not shown)
Line 1: Line 1:
 
<languages />
 
<languages />
  
==Einführung==
+
== Einführung ==
  
In der KDE Software Sammlung 4.4 ist '''KAddressBook''' das erste Programm, das '''Akonadi''' verwendet. In der frühen Phase der Migration wird es unvermeidliche Störungen geben und die Seite '''[[Special:MyLanguage/Akonadi_4.4/Troubleshooting|Problemlösungen]]''' will dabei helfen diese zu beheben. Für eine kurze Beschreibung von Sinn und Zweck von '''Akonadi''' schauen Sie sich '''[[Special:MyLanguage/Glossary#Akonadi|diesen Eintrag im Glossar]]''' an. Dort finden Sie auch nützliche Links für weitere Informationen. Nach den unvermeidlichen Anlaufschwierigkeiten wird '''Akonadi''' ein Kraftwerk sein, dass von vielen Programmen genutzt werden kann.
+
Das '''Akonadi'''-Framework stellt eine zentrale Datenbank für unterschiedliche Anwendungen bereit, in der persönliche Informationen des Nutzers gespeichert, indiziert und wieder ausgelesen werden können. Das gilt für E-Mails, Kontakte, Kalender, Ereignisse, Tagebücher, Alarme, Notizen usw. [[Special: myLanguage/KAddressBook|Adressbuch]] war die erste Anwendung, die das '''Akonadi'''-Framework genutzt hat. In SC 4.7 kamen [[Special:myLanguage/KMail|KMail]], [[Special:myLanguage/KOrganizer|KOrganizer]] und [[Special:myLanguage/KJots|KJots]] hinzu. Darüber hinaus nutzen mehrere [[Special:myLanguage/Plasma|Plasma]]-Widgets ebenfalls '''Akonadi''' für ihre Kalendereinträge, Notizen, etc.
  
Die Seite '''[[Special:MyLanguage/KAddressBook_4.4|KAddressBook]]''' wird ihnen dabei helfen, dass '''KMail''' reibungslos mit ihrem neuen Adressbuch zusammenarbeitet.
+
Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Textes ist bei folgenden Anwendungen '''Akonadi''' für die Speicherung ihrer Nutzerdaten vorgesehen. Näheres erfahren Sie auf den Seiten der einzelnen Anwendungen.
 +
<span id="ApplicationTable"></span>
 +
:{|
 +
{{AppItem|KMail|View-pim-mail.png | KMail}}E-Mail-Programm
 +
Verwendet '''Akonadi''' zum Speichern von E-Mails
 +
|-
 +
{{AppItem|KAddressBook|View-pim-contacts.png|
 +
KAddressBook}}Kontakte
 +
verwendet '''Akonadi''' für Kontaktinformationen
 +
|-
 +
{{AppItem|KOrganizer|View-pim-calendar.png|
 +
KOrganizer}}Persönlicher Organizer
 +
Verwendet '''Akonadi''' zum Speichern von Kalenderdaten, Ereignissen, Journalen usw.
 +
|-
 +
{{AppItem|KJots|kjots.png|
 +
KJots}}Notizprogramm
 +
Verwendet '''Akonadi''' zum Speichern von Notizen
 +
|-
 +
{{AppItem|KAlarm|kalarm.png|
 +
KAlarm}}Persönlicher Planer für Erinnerungsnachrichten
 +
Verwendet '''Akonadi''' um Erinnerungen zu speichern
 +
|}
  
===Die Struktur verstehen===
+
Darüberhinaus verwenden Plasma-Widgets wie '''Digitaluhr''' oder '''Notes''' ebenfalls '''Akonadi''' für ihre Datenhaltung.
  
<span class="mw-translate-fuzzy">
+
== Steuern des Akonadi-Servers ==
Sie können natürlich auch einfach '''Kontact''' verwenden, um ihr Adressbuch zu verwalten, aber wenn Sie ein Backup-System verwenden, möchten Sie wissen, wo ihre Daten sind und wie diese gehandhabt werden. Die Seite '''[[Akonadi_and_AddressBook/de|Akonadi und Adressbuch]]''' hilft hier weiter.
 
</span>
 
  
== Problemlösungshilfen und allgemeine Probleme==
+
Der '''Akonadi''' Steuerungsmodul (über das Kontextmenü des '''Akonadi''' Symbols im Systemabschnitt der Kontrolleiste gestartet) bietet eine einfache Möglichkeit, den '''Akonadi''' Server zu starten, zu stoppen, neu zu starten oder dessen Status abzufragen.  Dies können Sie auch über die Konsole mit dem Befehl <code>akonadictl</code> erreichen. Mit dieser Methode erhalten Sie auch weitergehende nützliche Informationen in der Konsole.
  
<span class="mw-translate-fuzzy">
+
Zum Starten des '''Akonadi'''-Servers
Wenn Sie irgendein Problem haben '''Akonadi''' zum Laufen zu bekommen besuchen Sie die Seite '''[[Akonadi_4.4/Troubleshooting/de|Problemlösungen]]'''.
 
</span>
 
  
<span class="mw-translate-fuzzy">
+
{{Input|1=akonadictl start}}
Für Hilfe, um Adressbücher zu verwenden, gehen Sie auf die Seite '''[[KAddressBook_4.4/de|KAddressBook]]'''.
 
</span>
 
  
[[Category:System_(de)]]
+
Um den '''Akonadi'''-Server zu stoppen:
 +
 
 +
{{Input|1=akonadictl stop}}
 +
 
 +
Um den Neustart eines laufenden '''Akonadi'''-Servers zu erzwingen:
 +
 
 +
{{Input|1=akonadictl restart}}
 +
 
 +
Zur Abfrage des '''Akonadi'''-Serverstatus:
 +
 
 +
{{Input|1=akonadictl status}}
 +
 
 +
===Deaktivierung des Akonadi Subsystems===
 +
 
 +
Der '''Akonadi''' Server wird von jeder '''Akonadi''' fähigen Anwendung gestartet.  Wenn Sie nicht möchten,  dass Akonadi nach der Anmeldung startet,  müssen Sie sicherstellen,  dass keine Akonadi fähigen Anwendungen bei- oder nach der Anmeldung gestartet werden. Denken Sie auch an '''Plasma''' widgets, wie z.B. die '''Digitaluhr'''
 +
 
 +
 
 +
{{Remember|1=Wenn Sie gar nicht möchten, dass '''Akonadi''' auf Ihrem System läuft, können Sie  keine der '''Akonadi'''-fähigen Anwendungen verwenden. Diese Anwendungen starten '''Akonadi''', sobald sie dessen Dienste brauchen, auch wenn es deaktiviert wurde. Siehe Liste der [[Special:myLanguage/Akonadi#ApplicationTable|Akonadi-fähigen Anwendungen.]] Beachten Sie auch, dass auch einige der '''Plasma'''-Widgets wie die '''Digitaluhr''' ebenfalls '''Akonadi''' verwenden}}
 +
 
 +
Der '''Akonadi'''-Server wird bei der Anmeldung automatisch gestartet, sobald irgendeine '''Akonadi'''-fähige Anwendung auf ihn zugreifen möchte.
 +
 
 +
Um das '''Akonadi'''-Subsystem zu deaktivieren, stoppen Sie den laufenden Akonadi-Server aus dem Steuerungsmodul oder über die Befehlszeile mit dem Befehl
 +
 
 +
{{Input|1=akonadictl stop}}
 +
 
 +
Um sicherzustellen, das Akonadi nicht gestartet wird prüfen Sie, ob keine Anwendungen den Server beim Anmelden aktivieren. Im Speziellen öffnen Sie die Einstellungen der Plasma-Minianwendung ''Digitale Uhr'', wählen den <menuchoice>Kalender</menuchoice> und deaktivieren dort die Funktion <menuchoice>Ereignisse anzeigen</menuchoice>, um Plasma davon abzuhalten, Informationen von Akonadi anzufordern und es damit zu starten.
 +
 
 +
== Fragen und Antworten (FAQ) ==
 +
 
 +
=== Wo sind meine Daten jetzt abgelegt? ===
 +
 
 +
Eine vollständige Erklärung, wo die Daten gespeichert sind und wie Akonadi damit umgeht, findet man unter [http://blogs.kde.org/node/4503 Andras Mantia's blog]
 +
 
 +
=== Wie führe ich eine Aktualisierung meiner PostgreSQL durch ===
 +
 
 +
Nach Aktualisierung ihrer PostgreSQL-Server auf eine neue Hauptversion ist es manchmal erforderlich die Akonadi-Datenbank zu konvertieren damit sie mit der neuern Version funktioniert. Anleitungen hierzu finden sich [[Special:myLanguage/Akonadi/Postgres_update|hier]].
 +
 
 +
=== Umstiegs-Probleme ===
 +
 
 +
'''Akonadi's''' [[Special:myLanguage/Glossary#Akonadi|Glossar-Eintrag]] enthält eine Zusammenfassung und weitere nützliche Verknüpfungen. Auf der Seite [[Special:MyLanguage/Akonadi_and_AddressBook|Akonadi und das Adressbuch]] wird erklärt, wie '''Akonadi''' und '''KAddressBook''' zusammenarbeiten.
 +
 
 +
[[Category:System/de]]

Latest revision as of 14:47, 18 April 2020

Other languages:
Bahasa Indonesia • ‎Deutsch • ‎English • ‎Nederlands • ‎Türkçe • ‎català • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎galego • ‎hrvatski • ‎italiano • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎română • ‎suomi • ‎svenska • ‎čeština • ‎Ελληνικά • ‎русиньскый • ‎русский • ‎українська • ‎አማርኛ • ‎中文(中国大陆)‎ • ‎中文(台灣)‎

Einführung

Das Akonadi-Framework stellt eine zentrale Datenbank für unterschiedliche Anwendungen bereit, in der persönliche Informationen des Nutzers gespeichert, indiziert und wieder ausgelesen werden können. Das gilt für E-Mails, Kontakte, Kalender, Ereignisse, Tagebücher, Alarme, Notizen usw. Adressbuch war die erste Anwendung, die das Akonadi-Framework genutzt hat. In SC 4.7 kamen KMail, KOrganizer und KJots hinzu. Darüber hinaus nutzen mehrere Plasma-Widgets ebenfalls Akonadi für ihre Kalendereinträge, Notizen, etc.

Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Textes ist bei folgenden Anwendungen Akonadi für die Speicherung ihrer Nutzerdaten vorgesehen. Näheres erfahren Sie auf den Seiten der einzelnen Anwendungen.

KMail

View-pim-mail.png E-Mail-Programm

Verwendet Akonadi zum Speichern von E-Mails

KAddressBook

View-pim-contacts.png Kontakte

verwendet Akonadi für Kontaktinformationen

KOrganizer

View-pim-calendar.png Persönlicher Organizer

Verwendet Akonadi zum Speichern von Kalenderdaten, Ereignissen, Journalen usw.

KJots

Kjots.png Notizprogramm

Verwendet Akonadi zum Speichern von Notizen

KAlarm

Kalarm.png Persönlicher Planer für Erinnerungsnachrichten

Verwendet Akonadi um Erinnerungen zu speichern

Darüberhinaus verwenden Plasma-Widgets wie Digitaluhr oder Notes ebenfalls Akonadi für ihre Datenhaltung.

Steuern des Akonadi-Servers

Der Akonadi Steuerungsmodul (über das Kontextmenü des Akonadi Symbols im Systemabschnitt der Kontrolleiste gestartet) bietet eine einfache Möglichkeit, den Akonadi Server zu starten, zu stoppen, neu zu starten oder dessen Status abzufragen. Dies können Sie auch über die Konsole mit dem Befehl akonadictl erreichen. Mit dieser Methode erhalten Sie auch weitergehende nützliche Informationen in der Konsole.

Zum Starten des Akonadi-Servers

akonadictl start

Um den Akonadi-Server zu stoppen:

akonadictl stop

Um den Neustart eines laufenden Akonadi-Servers zu erzwingen:

akonadictl restart

Zur Abfrage des Akonadi-Serverstatus:

akonadictl status

Deaktivierung des Akonadi Subsystems

Der Akonadi Server wird von jeder Akonadi fähigen Anwendung gestartet. Wenn Sie nicht möchten, dass Akonadi nach der Anmeldung startet, müssen Sie sicherstellen, dass keine Akonadi fähigen Anwendungen bei- oder nach der Anmeldung gestartet werden. Denken Sie auch an Plasma widgets, wie z.B. die Digitaluhr


Flag-red.png
Remember
Wenn Sie gar nicht möchten, dass Akonadi auf Ihrem System läuft, können Sie keine der Akonadi-fähigen Anwendungen verwenden. Diese Anwendungen starten Akonadi, sobald sie dessen Dienste brauchen, auch wenn es deaktiviert wurde. Siehe Liste der Akonadi-fähigen Anwendungen. Beachten Sie auch, dass auch einige der Plasma-Widgets wie die Digitaluhr ebenfalls Akonadi verwenden


Der Akonadi-Server wird bei der Anmeldung automatisch gestartet, sobald irgendeine Akonadi-fähige Anwendung auf ihn zugreifen möchte.

Um das Akonadi-Subsystem zu deaktivieren, stoppen Sie den laufenden Akonadi-Server aus dem Steuerungsmodul oder über die Befehlszeile mit dem Befehl

akonadictl stop

Um sicherzustellen, das Akonadi nicht gestartet wird prüfen Sie, ob keine Anwendungen den Server beim Anmelden aktivieren. Im Speziellen öffnen Sie die Einstellungen der Plasma-Minianwendung Digitale Uhr, wählen den Kalender und deaktivieren dort die Funktion Ereignisse anzeigen, um Plasma davon abzuhalten, Informationen von Akonadi anzufordern und es damit zu starten.

Fragen und Antworten (FAQ)

Wo sind meine Daten jetzt abgelegt?

Eine vollständige Erklärung, wo die Daten gespeichert sind und wie Akonadi damit umgeht, findet man unter Andras Mantia's blog

Wie führe ich eine Aktualisierung meiner PostgreSQL durch

Nach Aktualisierung ihrer PostgreSQL-Server auf eine neue Hauptversion ist es manchmal erforderlich die Akonadi-Datenbank zu konvertieren damit sie mit der neuern Version funktioniert. Anleitungen hierzu finden sich hier.

Umstiegs-Probleme

Akonadi's Glossar-Eintrag enthält eine Zusammenfassung und weitere nützliche Verknüpfungen. Auf der Seite Akonadi und das Adressbuch wird erklärt, wie Akonadi und KAddressBook zusammenarbeiten.


This page was last edited on 18 April 2020, at 14:47. Content is available under Creative Commons License SA 4.0 unless otherwise noted.