Difference between revisions of "Akonadi/de"

Jump to: navigation, search
Line 3: Line 3:
 
== Einführung ==
 
== Einführung ==
  
<span class="mw-translate-fuzzy">
+
Das '''Akonadi'''-Framework stellt eine zentrale Datenbank für unterschiedliche Anwendungen bereit, in der persönliche Informationen des Nutzers gespeichert, indiziert und wieder ausgelesen werden können. Das gilt für E-Mails, Kontakte, Kalender, Ereignisse, Tagebücher, Alarme, Notizen usw. [[Special: myLanguage/KAddressBook|Adressbuch]] war die erste Anwendung, die das '''Akonadi'''-Framework genutzt hat. In SC 4.7 kamen [[Special:myLanguage/KMail|KMail]], [[Special:myLanguage/KOrganizer|KOrganizer]] und [[Special:myLanguage/KJots|KJots]] hinzu. Darüber hinaus nutzen mehrere [[Special:myLanguage/Plasma|Plasma]]- Widgets ebenfalls '''Akonadi''' für ihre Kalendereinträge, Notizen, etc.
Das '''Akonadi'''-Framework stellt eine zentrale Datenbank für unterschiedliche Anwendungen bereit, in der persönliche Informationen des Nutzers gespeichert, indiziert und wieder ausgelesen werden können. Das gilt für E-Mails, Kontakte, Kalender, Ereignisse, Tagebücher, Alarme, Notizen usw. [[Special: myLanguage/KAddressBook|Adressbuch]] war die erste Anwendung, die das '''Akonadi'''-Framework genutzt hat. In SC 4.7, kamen [[Special:myLanguage/KMail|KMail]], [[Special:myLanguage/KOrganizer|KOrganizer]] und [[Special:myLanguage/KJots|KJots]] hinzu. Darüber hinaus nutzen mehrere '''Plasma'''- Widgets ebenfalls '''Akonadi''' für ihre Kalendereinträge, Notizen, etc.
+
</span>
+
  
 
Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Textes ist bei folgenden Anwendungen '''Akonadi''' für die Speicherung ihrer Nutzerdaten vorgesehen. Näheres erfahren Sie auf den Seiten der einzelnen Anwendungen.
 
Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Textes ist bei folgenden Anwendungen '''Akonadi''' für die Speicherung ihrer Nutzerdaten vorgesehen. Näheres erfahren Sie auf den Seiten der einzelnen Anwendungen.

Revision as of 15:26, 25 February 2013

Other languages:
አማርኛ • ‎català • ‎čeština • ‎dansk • ‎Deutsch • ‎Ελληνικά • ‎English • ‎español • ‎suomi • ‎français • ‎galego • ‎hrvatski • ‎Bahasa Indonesia • ‎italiano • ‎Nederlands • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎română • ‎русский • ‎русиньскый • ‎svenska • ‎Türkçe • ‎українська • ‎中文(中国大陆)‎ • ‎中文(台灣)‎

Einführung

Das Akonadi-Framework stellt eine zentrale Datenbank für unterschiedliche Anwendungen bereit, in der persönliche Informationen des Nutzers gespeichert, indiziert und wieder ausgelesen werden können. Das gilt für E-Mails, Kontakte, Kalender, Ereignisse, Tagebücher, Alarme, Notizen usw. Adressbuch war die erste Anwendung, die das Akonadi-Framework genutzt hat. In SC 4.7 kamen KMail, KOrganizer und KJots hinzu. Darüber hinaus nutzen mehrere Plasma- Widgets ebenfalls Akonadi für ihre Kalendereinträge, Notizen, etc.

Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Textes ist bei folgenden Anwendungen Akonadi für die Speicherung ihrer Nutzerdaten vorgesehen. Näheres erfahren Sie auf den Seiten der einzelnen Anwendungen.

KMail

View-pim-mail.png E-Mail-Programm

Verwendet Akonadi zum Speichern von E-Mails

KAddressBook

View-pim-contacts.png Kontakte

verwendet Akonadi für Kontaktinformationen

KOrganizer

View-pim-calendar.png Persönlicher Organizer

Verwendet Akonadi zum Speichern von Kalenderdaten, Ereignissen, Journalen usw.

KJots

Kjots.png Notizprogramm

Verwendet Akonadi zum Speichern von Notizen

KAlarm

Kalarm.png Persönlicher Planer für Erinnerungsnachrichten

Verwendet Akonadi um Erinnerungen zu speichern

Darüberhinaus verwenden Plasma-Widgets wie Digitaluhr oder Notes ebenfalls Akonadi für ihre Datenhaltung.

Steuern des Akonadi-Servers

Das Akonadi-Steuerungsmodul in den System-Einstellungen bietet eine einfache Möglichkeit zum Starten, Stoppen, Neustarten und den Serverstatus von Akonadi abzufragen. Natürlich können Sie auch den Befehl akonadictl in der Kommandozeile dafür verwenden.

Zum Starten des Akonadi-Servers

akonadictl start

Um den Akonadi-Server zu stoppen:

akonadictl stop

Um den Neustart eines laufenden Akonadi-Servers zu erzwingen:

akonadictl restart

Zur Abfrage des Akonadi-Serverstatus:

akonadictl status

Deaktivieren des Akonadi-Subsystems

Flag-red.png
 
Remember
Wenn Sie nicht möchten, dass Akonadi auf Ihrem System läuft, können Sie keine der Akonadi-fähigen Anwendungen verwenden. Diese Anwendungen starten Akonadi, sobald sie dessen Dienste brauchen, auch wenn es deaktiviert wurde. Siehe Liste der Akonadi-fähigen Anwendungen. Beachten Sie auch, dass auch einige der Plasma-Widgets wie Digitaluhr ebenfalls Akonadi verwenden


Der Akonadi-Server wird bei der Anmeldung automatisch gestartet, sobald eine alleAkonadi-fähige Anwendung auf ihn zugreifen möchte.

Um das Akonadi-Subsystem zu deaktivieren, stoppen Sie zunächst den laufenden Akonadi-Server aus dem Steuerungsmodul oder über die Befehlszeile mit dem Befehl

akonadictl stop

Bearbeiten Sie dann die Datei ~/.config/akonadi/akonadiserverrc und ändern StartServer von true nach false:

StartServer=false

Der Akonadi-Server sollte bei der Anmeldung nicht mehr automatisch gestartet werden.

Note-box-icon.png
 
Hinweis
Der Akonadi-Server wird weiterhin durch jede Anwendung gestartet, die Akonadi anfordert. Stellen Sie sicher, dass keine Akonadi-verwendende Anwendung zum Zeitpunkt der Anmeldung oder danach gestartet wird. Vergessen Sie auch die Plasma-Widgets nicht — zum Beispiel verwendet die Digitaluhr in der Standard-Einstellung ebenfalls Akonadi zur (optionalen) Anzeige von Kalenderereignissen. Stellen Sie sicher, dass keine Akonadi-verwendenden Widgets gestartet werden, wenn Sie nicht möchten, dass Akonadi gestartet wird.



Fragen und Antworten (FAQ)

Wo sind meine Daten jetzt abgelegt?

Eine vollständige Erklärung, wo die Daten gespeichert sind und wie Akonadi damit umgeht, findet man unter Andras Mantia's blog

Umstiegs-Probleme

Sehen Sie auf der Problemseite nach, um Lösungen für eventuelle Migrationsprobleme zu erhalten. Im Glossar-Eintrag zu Akonadi finden Sie eine Zusammenfassung zu Akonadi sowie weitere nützliche Links. Auf der Seite Akonadi und das Adressbuch wird erklärt, wie Akonadi und KAddressBook zusammenarbeiten.

Hohe CPU-Last oder hoher Speicherverbrauch

Falls Ihre CPU-Last durch den virtuoso-t-Prozess bei der Verwendung von Akonadi auf 100% ansteigt, versuchen Sie folgenden Workaround: Deaktivieren Sie in der KRunner-Konfigurationsseite das Nepomuk-Such-Plugin und das Kontakt-Plugin. Melden Sie sich anschließend ab und wieder an. Weitere Informationen erhalten Sie hier, im Forum oder im IRC-Channel #kontact.

Akonadi und Nepomuk, weshalb?

Es gibt oft Missverständnisse über Akonadi und Nepomuk. In dem Artikel Warum die Daten von Akonadi in Nepomuk indiziert werden werden die Gründe für die Existenz von zwei getrennten Systemen und die Rollen, die diese Systeme führen, erklärt. Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik Kommentare Seite Will Stephenson.


Content is available under Creative Commons License SA 4.0 unless otherwise noted.