Revision as of 18:02, 24 August 2020 by Ikoch (talk | contribs) (Created page with "{{MultiBreadCrumbs/de|1=K3b}}")
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)

K3b

Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎galego • ‎italiano • ‎polski • ‎português do Brasil • ‎русский • ‎українська • ‎中文(中国大陆)‎ • ‎中文(台灣)‎ • ‎日本語

Startseite » Anwendungen » Multimedia » K3b

K3b ist ein hochkonfigurierbares graphisches Brennprogramm für optische Medien für Audio-, Video- und Datenprojekte.
K3bs Standard-Willkommensbildschirm

Einführung

Wenn man ein Brennprogramm wie Nero unter Windows benutzt hat, wird K3b sehr vertraut wirken.

Mit einer einfachen und dennoch leistungsstarken grafischen Schnittstelle bietet K3b verschiedene Möglichkeiten für das Brennen einer CD, DVD oder BD (Blu-ray Disc). Verschiedene Typen von optischen Projekte die unterstützt werden sind unter anderem (aber nicht nur) Audio- und Daten-, Video-Projekte für DVD und VCD, sowie Multi-Session-und Mixed-Modus-Discs. K3b hat auch die Fähigkeit wieder beschreibbaren Medien löschen und kompliziertere Aufgaben wie audiovisuelle Kodierung und Dekodierung durchzuführen.

Voreinstellungen

Wenn man K3b das erste Mal startet, kann es vorkommen, dass K3b darüber informiert, dass keine Treiber für das Schreiben von optischen Medien vorhanden sind, was heißt, dass man keine CDs oder DVDs beschreiben kann. Das ist kein Grund zur Panik, da K3b den "Berechtigungs"-Reiter unterhalb von "K3b einrichten ..." / "Prorgramme" automatisch öffnet. Hier können die Berechtigungen geändert werden. Bei allen modernen Systemen gehören die optischen Laufwerke zu einer bestimmten Benutzergruppe (z. B. "cdrom"). Falls der aktuelle Benutzer selbst nicht Mitglied dieser Gruppe ist, wird er in diesem Reiter dazu aufgefordert sich selbst zu der Benutzergruppe hinzuzufügen.

K3bsetup.png

Die Oberfläche konfigurieren

Beim Start zeigt K3b Schnellstart-Knöpfe für die drei am häufigsten gebrauchten Funktionen

  • Neues Daten Projekt
  • Neues Audio CD Projekt
  • Medium kopieren

K3b kann sehr viel mehr Aufgaben ausführen als diese und gegebenenfalls sind diese Aufgaben für Sie ebenso nützlich. Schauen Sie sich daher auch die Liste der anderen verfügbaren Aufgaben an (Bitte klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern):

K3bMoreActions.png


Möglicherweise möchten Sie eine oder mehrere der zusätzlichen Aufgaben ebenfalls zu den Schnellstart-Knöpfen hinzufügen. Dieses ist in K3b problemlos möglich. Ein Klick mit der rechten Maustaste auf der Programm-Oberfläche öffnet ein Kontextmenü mit dessen Hilfe Sie weitere Knöpfe einfügen können.

K3bAddButton.png

K3b einrichten

Die Einrichtung finden Sie unter Einstellungen / K3b einrichten. Die meisten Standard-Einstellungen kann man einfach so belassen. Es ist jedoch empfehlenswert sich die "Erweitert"-Seite anzuschauen. Hier können zahlreiche wichtige Einstellungen verändert werden, falls dieses gewollt ist.

K3bAdvancedSettings.png
  • "Burnfree benutzen" sollte aktiviert sein. Hierdurch wird der Brennvorgang so kontrolliert, dass der Schreibpuffer nicht leer läuft (was die Anzahl an Brennfehlern reduziert)
  • Wenn die Einstellung "CD-RWs und DVD-RWs automatisch löschen" aktiviert ist, wird K3b automatisch CD-RWs löschen und DVD-RWs formatieren, wenn diese anstatt eines leeren Mediums vor dem Brennen gefunden werden.
  • Die Einstellung "Medium nach dem Brennvorgang nicht auswerfen" ist besonders dann nützlich, wenn das Laufwerk nicht schnell genug wieder für das Überprüfen geschlossen wird.

Vorbereitung für das Brennen einer CD

Wenn Sie ein neues Projekt starten, überprüfen Sie dass K3b das optische Medium richtig als CD oder DVD erkannt hat. In der Statusleiste unten im Fenster wird die Größe des eingelegten Mediums angezeigt. Ist der angezeigte Wert nicht richtig oder Sie benötigen eine andere Größe, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen im Kontextmenü den gewünschten Wert.

K3bDiskChoice.png


Jetzt wählen Sie bitte die zu brennenden Dateien aus.

In der oberen Hälfte des Fensters befindet sich der Quellbereich, der wie ein Dateiverwaltungsprogramm funktioniert. Sie können hier normale Dateien von eingebundenen Datenträgern oder Titel von eingelegten Audio-CDs auswählen. Die Namen der Audio-Titel werden automatisch aus den CD-Text-Daten gelesen, wenn Ihr CD-Laufwerk diese Funktion unterstützt. Außerdem werden die Titel aus der CDDB-Datenbank gelesen. Unterscheiden sich die Titel in beiden Quellen, erscheint ein Dialog, in dem Sie den richtigen Titel auswählen können. Ist der Titel falsch oder möchten Sie ihn ändern, benutzen Sie die Knöpfe in der Werkzeugleiste, Ihre Änderungen werden zwischengespeichert und zum Hauptarchiv auf FreeDB hochgeladen.

Ktip.png
Tip
Sind alle Stücke vom selben Künstler, dann geben Sie den Namen nur im Feld "Album-Interpret" ein und lassen die Einträge für die einzelnen Titelinterpreten leer. Speichern Sie dann die Eingaben in den CDDB-Zwischenspeicher und starten die Abfrage erneut.


Ziehen Sie nun alle Dateien und Ordner in den rechten Teil der unteren Hälfte des Fensters. Links wird dann eine Baumansicht der ausgewählten Dateien angezeigt. Um Dateien oder Ordner aus dem Projekt wieder zu entfernen, wählen Sie einzelne Elemente oder benutzen die "Strg"-Taste für mehrere Elemente in der Liste. Dann verwenden Sie "Entfernen" aus dem Kontextmenü.

Ktip.png
Tip
Möchten Sie Audiodaten komprimieren oder in andere Formate umwandeln, erstellen Sie ein neues Audio-CD-Projekt. Fügen Sie die zu ändernden Dateien zu diesem Projekt hinzu und drücken Sie auf Titel konvertieren. Dann bleibt der Inhalt der CD, die Sie brennen, unverändert, aber Sie können die umgewandelten Dateien anderweitig benutzen. Achten Sie darauf, eine verlustfreie Umwandlung wie wav oder FLAC zu verwenden, sonst ist das Ergebnis wahrscheinlich unbrauchbar.


In der ersten Zeile wird der Titel der CD angezeigt. In den meisten Fällen ist der vorgeschlagene Name in Ordnung. Wenn Sie ihn ändern möchten, ändern Sie ganz rechts den Eintrag unter "Datenträger Name".

Letzte Schritte

Sie können nun den "Brennen"-Knopf drücken.

K3bSetVerify.png

Auf dem Bildschirmfoto sehen Sie, dass sich keine CD im Laufwerk befindet. Haben Sie ein passendes Medium eingelegt, wird dessen Beschreibung oben in der entsprechenden Zeile angegeben.

Einige Einstellungen sollten Sie jetzt noch vornehmen. Es wird empfohlen "Gebrannte Daten prüfen" anzukreuzen und dann auf das Symbol "Speichern" zu drücken, um dies als eigenen Standard zur späteren Verwendung zu speichern. Bei den modernen heutigen Laufwerken können Sie Brennmodus und Geschwindigkeit auf "Automatisch" eingestellt lassen. Möchten Sie später noch weitere Kopien der CD oder DVD brennen, wählen Sie "Abbild erzeugen", dann müssen Sie nicht nochmal alles für das Brennen einstellen. Geben Sie die Anzahl der Kopien ein, die Sie brennen möchten und drücken Sie dann auf "Brennen".

Brennen einer Audio-CD

Auf dieser Seite erfahren Sie wie man Audio-CDs aus gespeicherten Dateien brennt.


This page was last edited on 24 August 2020, at 18:02. Content is available under Creative Commons License SA 4.0 unless otherwise noted.
-->