(Created page with "Optionen sind ein "Muss", da der "Durchschnittsnutzer Joe" nicht existiert. Dennoch ist es nicht '''Dolphin's''' Ziel, Optionen für alle Eventualitäten anzubieten. Der Fokus...")
 
 
Line 1: Line 1:
Optionen sind ein "Muss", da der "Durchschnittsnutzer Joe" nicht existiert. Dennoch ist es nicht '''Dolphin's''' Ziel, Optionen für alle Eventualitäten anzubieten. Der Fokus liegt bei den möglichen Anforderungen der Benutzer-Zielgruppe. Jede zusätzliche Option erschwert es, andere Optionen zu finden, sodaß hier die selben Regeln wie für Programmeigenschaften gelten.
+
Optionen sind ein "Muss", da der "Otto Normalverbraucher" nicht existiert. Dennoch ist es nicht '''Dolphin's''' Ziel, Optionen für alle Eventualitäten anzubieten. Der Fokus liegt bei den möglichen Anforderungen der Benutzer-Zielgruppe. Jede zusätzliche Option macht es weniger übersichtlich, die schon vorhandenen Optionen noch zu finden, so daß hier die selben Regeln wie für Programmeigenschaften gelten.

Latest revision as of 20:21, 24 September 2017

Optionen sind ein "Muss", da der "Otto Normalverbraucher" nicht existiert. Dennoch ist es nicht Dolphin's Ziel, Optionen für alle Eventualitäten anzubieten. Der Fokus liegt bei den möglichen Anforderungen der Benutzer-Zielgruppe. Jede zusätzliche Option macht es weniger übersichtlich, die schon vorhandenen Optionen noch zu finden, so daß hier die selben Regeln wie für Programmeigenschaften gelten.


This page was last edited on 24 September 2017, at 20:21. Content is available under Creative Commons License SA 4.0 unless otherwise noted.