Difference between revisions of "Tutorials/Open a console/de"

(Created page with "KDE Plasma beinhaltet eine Anwendung namens Konsole. Üblicherweise finden Sie diese im Startmenü unter <menuchoice>Anwendungen -> System</menu...")
(Created page with "Category:Erste Schritte/de")
 
(8 intermediate revisions by the same user not shown)
Line 4: Line 4:
 
KDE Plasma beinhaltet eine Anwendung namens [[Special:myLanguage/Konsole|Konsole]]. Üblicherweise finden Sie diese im Startmenü unter <menuchoice>Anwendungen -> System</menuchoice>. Falls Sie keine vollständige Installation von KDE Plasma haben, können Sie auch jede andere Konsolen-Anwendung verwenden. '''xterm''' zum Beispiel funktioniert genauso gut.
 
KDE Plasma beinhaltet eine Anwendung namens [[Special:myLanguage/Konsole|Konsole]]. Üblicherweise finden Sie diese im Startmenü unter <menuchoice>Anwendungen -> System</menuchoice>. Falls Sie keine vollständige Installation von KDE Plasma haben, können Sie auch jede andere Konsolen-Anwendung verwenden. '''xterm''' zum Beispiel funktioniert genauso gut.
  
=== Why? ===
+
=== Warum? ===
  
When asking for help you may be told to "open a console" or "open a terminal" - they are the same thing. Why would you want to? Well, sometimes something doesn't behave as expected. When you use a GUI (graphical user interface) to do something, you don't know why it failed. If you open a terminal and try to do the same thing from the command-line, you will get a lot of text showing while the command is working, and what it reports will help people to help you find the problem.
+
Wenn Sie jemanden um Hilfe bitten, könnte der Sie auffordern "eine Konsole zu öffnen" oder "ein Terminal zu öffnen" - das ist beides hier einmal das gleiche. Warum sollte das geschehen? Nun, manchmal funktioniert etwas nicht so wie es sollte. Wenn Sie eine grafische Benutzeroberfläche (GUI) verwenden um etwas zu tun, dann sehen Sie nicht warum es nicht funktioniert. Wenn Sie das Gleiche aber mit einem Befehl in der Konsole tun, erhalten Sie einige Textausgaben während der Befehl ausgeführt wird. Genau diese Textausgaben können jemandem helfen zu verstehen worin ihr Problem genau besteht - und das ist in der Regel die Voraussetzung, um ihnen helfen zu können.
  
=== How? ===
+
=== Wie? ===
  
There are several ways, and the one that is easiest for you depends in [[Special:MyLanguage/Tutorials/find_your_distribution_name|which distro]] you use. It's very likely that in your menu you can see an entry with an icon that looks like a black, blank screen, like this: [[File:Utilities-terminal.png|32px]] or this [[File:gnome-terminal.png|32px]]. Click on that and your console will open. Just type in the command your helper gives you, tell your helper what happens.
+
Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Konsole zu öffnen und welche die Einfachste ist hängt davon ab [[Special:MyLanguage/Tutorials/find_your_distribution_name|welche Distro]] Sie verwenden. Sehr wahrscheinlich befindet sich in ihrem Startmenü ein Eintrag mit einem Symbol das aussieht wie ein schwarzer Bildschirm, etwa so: [[File:Utilities-terminal.png|32px]] oder auch so [[File:gnome-terminal.png|32px]]. Klicken Sie auf das Symbol und die Konsole wird sich öffnen. Geben Sie den Befehl ein, den ihr Helfer ihnen genannt hat und sagen Sie ihrem Helfer das Ergebnis.
  
If you can't see the icon, is there a search box in your menu? If so, type <code>konsole</code> there. That is KDE's console. If that isn't found you may not have KDE installed yet, but there's no problem. <code>xterm</code> can be typed instead and you are sure to have that installed.
+
Sie finden keine entsprechenden Symbole? Gibt es ein Suchfeld in ihrem Startmenü? Falls ja, geben Sie bitte <code>konsole</code> ein. Das ist die KDE-Konsole. Falls diese nicht gefunden wird, haben Sie evtl. KDE noch überhaupt nicht installiert. Aber auch das ist kein Problem. Versuchen Sie die Eingabe von <code>xterm</code>, diese ist sicherlich installiert.
  
If you do have KDE installed you might like to try <keycap>Alt + F2</keycap>. This opens a small window where you can type the application name - <code>konsole</code>.   
+
Wenn Sie KDE installiert haben, können Sie auch <keycap>Alt + F2</keycap> bzw. <keycap>Alt + Leer</keycap> versuchen. Es öffnet sich ein kleines Fenster mit einem Suchfeld. Hier geben Sie <code>Konsole</code> ein.   
  
{{Note|1= if your helper tells you to open a console, take care not to introduce upper-case letters unless you are told to. In Linux, unlike Windows, everything is case-sensitive. If you introduce an upper case letter where there should not be one, it won't know what you mean, and will probably tell you that there is no such file.}}
+
{{Note/de|1= Wenn Sie Eingaben in der Konsole machen, achten Sie darauf, dass zwischen Großbuchstaben und Kleinbuchstaben unterschieden wird. Das ist in Linux anders als unter Windows. Geben Sie also nur Großbuchstaben ein, wenn dieses ihnen ihr Helfer ausdrücklich so sagt. Wenn Sie einen Großbuchstaben eingeben wo keiner hingehört, weiß das Terminal nicht was gemeint ist und wird möglicherweise sagen, dass es eine Datei nicht gibt. (Beispiel.txt und beispiel.txt sind zwei verschiedene Dateien.)}}
  
Later, as you gain confidence, you may find that you use a terminal more often, as some things are much faster from a console, but you needn't worry about that at first.
+
Wenn Sie später mehr Erfahrung mit der Konsole haben, werden Sie feststellen, dass die Verwendung der Konsole oft der einfachere und schnellere Weg ist Dinge zu erledigen. Aber darüber brauchen Sie sich am Anfang noch keine Gedanken machen.
  
[[Category:Getting_Started]]
+
[[Category:Erste Schritte/de]]

Latest revision as of 18:57, 30 July 2020

Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎català • ‎dansk • ‎français • ‎українська

Eine Konsole öffnen

KDE Plasma beinhaltet eine Anwendung namens Konsole. Üblicherweise finden Sie diese im Startmenü unter Anwendungen -> System. Falls Sie keine vollständige Installation von KDE Plasma haben, können Sie auch jede andere Konsolen-Anwendung verwenden. xterm zum Beispiel funktioniert genauso gut.

Warum?

Wenn Sie jemanden um Hilfe bitten, könnte der Sie auffordern "eine Konsole zu öffnen" oder "ein Terminal zu öffnen" - das ist beides hier einmal das gleiche. Warum sollte das geschehen? Nun, manchmal funktioniert etwas nicht so wie es sollte. Wenn Sie eine grafische Benutzeroberfläche (GUI) verwenden um etwas zu tun, dann sehen Sie nicht warum es nicht funktioniert. Wenn Sie das Gleiche aber mit einem Befehl in der Konsole tun, erhalten Sie einige Textausgaben während der Befehl ausgeführt wird. Genau diese Textausgaben können jemandem helfen zu verstehen worin ihr Problem genau besteht - und das ist in der Regel die Voraussetzung, um ihnen helfen zu können.

Wie?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Konsole zu öffnen und welche die Einfachste ist hängt davon ab welche Distro Sie verwenden. Sehr wahrscheinlich befindet sich in ihrem Startmenü ein Eintrag mit einem Symbol das aussieht wie ein schwarzer Bildschirm, etwa so: Utilities-terminal.png oder auch so Gnome-terminal.png. Klicken Sie auf das Symbol und die Konsole wird sich öffnen. Geben Sie den Befehl ein, den ihr Helfer ihnen genannt hat und sagen Sie ihrem Helfer das Ergebnis.

Sie finden keine entsprechenden Symbole? Gibt es ein Suchfeld in ihrem Startmenü? Falls ja, geben Sie bitte konsole ein. Das ist die KDE-Konsole. Falls diese nicht gefunden wird, haben Sie evtl. KDE noch überhaupt nicht installiert. Aber auch das ist kein Problem. Versuchen Sie die Eingabe von xterm, diese ist sicherlich installiert.

Wenn Sie KDE installiert haben, können Sie auch Alt + F2 bzw. Alt + Leer versuchen. Es öffnet sich ein kleines Fenster mit einem Suchfeld. Hier geben Sie Konsole ein.

Hinweis
Wenn Sie Eingaben in der Konsole machen, achten Sie darauf, dass zwischen Großbuchstaben und Kleinbuchstaben unterschieden wird. Das ist in Linux anders als unter Windows. Geben Sie also nur Großbuchstaben ein, wenn dieses ihnen ihr Helfer ausdrücklich so sagt. Wenn Sie einen Großbuchstaben eingeben wo keiner hingehört, weiß das Terminal nicht was gemeint ist und wird möglicherweise sagen, dass es eine Datei nicht gibt. (Beispiel.txt und beispiel.txt sind zwei verschiedene Dateien.)


Wenn Sie später mehr Erfahrung mit der Konsole haben, werden Sie feststellen, dass die Verwendung der Konsole oft der einfachere und schnellere Weg ist Dinge zu erledigen. Aber darüber brauchen Sie sich am Anfang noch keine Gedanken machen.


This page was last edited on 30 July 2020, at 18:57. Content is available under Creative Commons License SA 4.0 unless otherwise noted.
-->