Revision as of 17:47, 30 July 2020 by Ikoch (talk | contribs) (Created page with "Wenn Sie jemanden um Hilfe bitten, könnte der Sie auffordern "eine Konsole zu öffnen" oder "ein Terminal zu öffnen" - das ist beides hier einmal das gleiche. Warum sollte d...")

Anleitung/Eine Konsole öffnen

Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎català • ‎dansk • ‎français • ‎українська

Eine Konsole öffnen

KDE Plasma beinhaltet eine Anwendung namens Konsole. Üblicherweise finden Sie diese im Startmenü unter Anwendungen -> System. Falls Sie keine vollständige Installation von KDE Plasma haben, können Sie auch jede andere Konsolen-Anwendung verwenden. xterm zum Beispiel funktioniert genauso gut.

Warum?

Wenn Sie jemanden um Hilfe bitten, könnte der Sie auffordern "eine Konsole zu öffnen" oder "ein Terminal zu öffnen" - das ist beides hier einmal das gleiche. Warum sollte das geschehen? Nun, manchmal funktioniert etwas nicht so wie es sollte. Wenn Sie eine grafische Benutzeroberfläche (GUI) verwenden um etwas zu tun, dann sehen Sie nicht warum es nicht funktioniert. Wenn Sie das Gleiche aber mit einem Befehl in der Konsole tun, erhalten Sie einige Textausgaben während der Befehl ausgeführt wird. Genau diese Textausgaben können jemandem helfen zu verstehen worin ihr Problem genau besteht - und das ist in der Regel die Voraussetzung, um ihnen helfen zu können.

How?

There are several ways, and the one that is easiest for you depends in which distro you use. It's very likely that in your menu you can see an entry with an icon that looks like a black, blank screen, like this: Utilities-terminal.png or this Gnome-terminal.png. Click on that and your console will open. Just type in the command your helper gives you, tell your helper what happens.

If you can't see the icon, is there a search box in your menu? If so, type konsole there. That is KDE's console. If that isn't found you may not have KDE installed yet, but there's no problem. xterm can be typed instead and you are sure to have that installed.

If you do have KDE installed you might like to try Alt + F2. This opens a small window where you can type the application name - konsole.

Note
if your helper tells you to open a console, take care not to introduce upper-case letters unless you are told to. In Linux, unlike Windows, everything is case-sensitive. If you introduce an upper case letter where there should not be one, it won't know what you mean, and will probably tell you that there is no such file.


Later, as you gain confidence, you may find that you use a terminal more often, as some things are much faster from a console, but you needn't worry about that at first.


Content is available under Creative Commons License SA 4.0 unless otherwise noted.
-->