Kontact

Jump to: navigation, search
This page is a translated version of a page Kontact and the translation is 53% complete.
Outdated translations are marked like this.

Other languages:Catalan 100% • ‎Czech 12% • ‎Danish 100% • ‎German 53% • ‎Greek 62% • ‎English 100% • ‎Spanish 53% • ‎Persian 15% • ‎French 53% • ‎Italian 100% • ‎Japanese 35% • ‎Dutch 6% • ‎Polish 9% • ‎Brazilian Portuguese 62% • ‎Russian 53% • ‎Turkish 100% • ‎Ukrainian 100% • ‎Chinese (China) 62% • ‎Chinese (Taiwan) 60%


Kontact presentation small.jpg

Kontact ist der integrierte persönliche Informations-Manager (PIM) von KDE.

Die Kontact Programmsammlung vereinigt ausgereifte und bewährte KDE PIM Applikationen unter einem Dach. Aufgrund der mächtigen KPart-Technologie werden bestehende Applikationen nahtlos zu einer Applikation zusammengefasst.

Documentation for Kontact is also available.

Contents

How to get Kontact

Since Kontact is written in portable Qt technology, it is available on many different operating systems:

GNU/Linux

Kontact is available in all major GNU/Linux distributions. Please use the package manager or software center of your distribution to install it.

Windows

Maintaining Kontact for Windows is currently sponsored by Kolab Systems that provides installers at

 http://mirror.kolabsys.com/pub/upload/windows/K3-Kontact-Beta-latest.exe

Komponenten

KDE Kontact supports various groupware servers. When using these servers your workgroup has access to features like shared email folders, group task lists, calendar sharing, central address books and meeting scheduling.

Die Komponenten von KDE Kontact sind so maßgeschneidert, dass diese gut zusammenarbeiten. Dies resultiert zum Beispiel in einem intuitiven Ziehen-Und-Ablegen zwischen der Terminplanung, Aufgabenlisten und Kontakten. KDE Kontact unterstützt verschiedene Groupware-Server. Wenn diese Server verwendet werden, hat ihre Arbeitsgruppe Zugriff zu Funktionen wie freigegebene E-Mail-Ordner, gruppenspezifische Aufgabenlisten, gemeinsame Kalender, zentrale Adressbücher und Besprechungsplanung.

Diese Programme können in Kontact integriert werden:

  • Akregator - Lesen Sie ihre bevorzugten Feeds
  • KAddressBook - Pflegen Sie ihre Kontakte
  • KJots - Organisieren sie ihre Ideen in Notizbüchern
  • KMail - E-Mail-Programm
  • KNode - Ihre Usenet-Mail-Reader
  • KNotes - Haftnotizen für Ihren Desktop
  • KOrganizer - Kalender und Terminplanung, Journal
  • KTimeTracker - Halten Sie fest wie viel Zeit Sie für verschiedene Aufgaben verbringen
  • Zusammenfassung - Zusammenfassungsansicht in Kontact

Siehe auch

Wie versendet man eine SMS mit Kontact
Port auf Touchscreen-Geräten (wie Mobiltelefone oder Tablets) (derzeit Maemo / Windows Mobile / MeeGo)

Using Kontact with MyKolab.com

Kolab.org is a Free Software Groupware solution closely connected to KDE. The following page describes how to set up a MyKolab account with Kontact, but it works with any other Kolab Server as well.

Using Kontact with GMail and Google Data

Wo bekommt man Hilfe

Es gibt eine Mailing-Liste auf

und für dringende Hilfe gibt es einen IRC-Kanal auf Freenode

  • Für Anwender und Entwickler von Kontact - #kontact

Akonadi und KAddressBook

Wenn Sie Probleme im Zusammenhang mit Akonadi und dem neuen KAddressBook haben, gibt es einige Seiten zu diesen Themen

FAQ, Tipps und Tricks

Migrieren Ihres Setup auf eine neue Distribution

In KMail klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ihren Posteingang und wählen Sie Eigenschaften. Gehen Sie auf das Register Wartung und schauen Sie sich den Speicherort an. Er hat entweder .kde4 oder .kde im Pfad.

Ersetzen Sie den entsprechenden Pfad unten.

Sie benötigen die folgenden Konfigurationsdateien:

  • .kde4/share/config/emaildefaults
  • .kde4/share/config/emailidentities
  • .kde4/share/config/kmail.eventsrc
  • .kde4/share/config/kmailrc
  • .kde4/share/config/kaddressbookrc
  • .kde4/share/config/kresources/contact
  • .kde4/share/config/korgacrc
  • .kde4/share/config/korganizerrc
  • .kde4/share/config/knotesrc
  • .kde4/share/config/mailtransports

und die folgenden Verzeichnisse:

  • .kde4/share/apps/kmail
  • .kde4/share/apps/kabc
  • .kde4/share/apps/korganizer
  • .kde4/share/apps/knotes

Wenn Sie innerhalb von Kontact Akregator verwenden, benötigen Sie auch:

  • .kde4/share/config/akregator.eventsrc
  • .kde4/share/config/akregatorrc

und das ganze .kde4/share/apps/akregator Verzeichnis.

Natürlich ist der einfachste Weg, dass ganze Home-Verzeichnis zu behalten. Face-smile.png

Nur ein Wort der Warnung. Falls die Namensgebung für die Verzeichnisse unterschiedlich zwischen den Desktops oder den beiden Versionen ihrer Distribution ist, wird dies nicht funktionieren, da es Verweise auf die Verzeichnisse innerhalb der Konfigurationsdateien gibt. Dies bedeutet, dass wenn die Dateien in einem .kde Verzeichnis waren Sie diese nicht einfach in ein .kde4 Verzeichnis tun können, ohne die Verweise in den Konfigurationsdateien zu bearbeiten.

Ausblenden der Kontact Seitenleiste

Auf kleinen Bildschirmen möchten Sie vielleicht den Platz nutzen, den die Kontact Seitenleiste beansprucht. Sie können diese mit einer (änderbaren) Werkzeugleiste ersetzen:

  1. Einstellungen-> Angezeigte Werkzeugleisten->Navigator [x]
  2. Ziehen Sie bei der Seitenleiste den Trenner zur Hauptansicht nach Links, bis die Seitenleiste geschlossen ist.

Aktivierung der SOCKS-Unterstützung in KMail und KNode

Im Gegensatz zu KDE 3, hat KDE 4 noch keine integrierte SOCKS Unterstützung. Allerdings ist es noch immer möglich auf relativ einfache Weise KMail und KNode einen SOCKS Proxy verwenden zu lassen. Verwenden Sie dazu Proxychains oder ein ähnliches Werkzeug wie Tsocks oder Socksify. Unter der Annahme, dass Proxychains korrekt installiert und konfiguriert ist, ist alles was Sie tun müssen ein Terminal (z.B. Konsole) zu öffnen und folgendes einzugeben:

Sie müssen noch nicht einmal KMail / KNode neu starten! (Allerdings müssen Sie den obigen Befehl jedes Mal eingeben, wenn Sie eine neue KDE Sitzung starten).

Integrate the KDE-Telepathy VoIP module into Kontact / KAddressBook

See the Telepathy page.


This page was last modified on 20 September 2013, at 18:38. This page has been accessed 39,147 times. Content is available under Creative Commons License SA 3.0 and the GNU Free Documentation License 1.2.
KDE® and the K Desktop Environment® logo are registered trademarks of KDE e.V.Legal