Ark

This page is a translated version of the page Ark and the translation is 100% complete.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Türkçe • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎galego • ‎italiano • ‎magyar • ‎polski • ‎português do Brasil • ‎română • ‎čeština • ‎български • ‎русский • ‎українська • ‎中文(中国大陆)‎ • ‎中文(台灣)‎
Ark-16.04-screen.png
Ark ist ein Programm zum Verwalten von Dateiarchiven

Eigenschaften

Ark ermöglicht es Ihnen,

  • ein komprimiertes Archiv zu erstellen
  • den Inhalt einer Archivdatei anzuzeigen
  • den Inhalt eines Archivs in ein Verzeichnis Ihrer Wahl zu extrahieren

Es kommt mit vielen Formaten zurecht, einschließlich tar, gzip, bzip2, zip, rar und 7z.

Ein Archiv erstellen

  • Dateien können dem Archiv über die Menüpunkte Archiv -> Dateien hinzufügen hinzugefügt werden.
  • Alternativ können Dateien von einem Konqueror- oder Dolphin-Fenster in das Ark-Hauptfenster gezogen werden.
  • In der Werkzeugleiste befindet sich ebenfalls Dateien hinzufügen. Hiermit können auch ganze Verzeichnisse in das Archiv gezogen werden.
  • Dateien können jederzeit einem gespeicherten Archiv hinzugefügt werden.

Dateien entpacken

Diesem Fall werden die meisten Leute zuerst begegnen.

  • Mit einer einzigen markierten Datei werden Sie gefragt, ob Sie diese eine Datei oder alle Dateien entpacken wollen.
  • Das Archiv bleibt intakt und die gewählte Datei wird in ein Verzeichnis Ihrer Wahl gespeichert.

Die Vorgang mit dem das Entpacken funkioniert hat sich in den letzten Versionen verändert, könnte sich also komisch anfühlen für jemanden, der bis zuletzt nur mit KDE3 gearbeitet hat. Es gibt zwei Wege das Entpacken zu kontrollieren.

  • Beim Betrachten des Archivs innerhalb von Ark, benutzen Sie den Entpacken-Knopf in der Werkzeugleiste oder Strg-E. Dies zeigt Ihnen einen navigierbaren Baum wo Sie ihr Ziel bestimmen können.
  • Wenn Sie das Archiv innerhalb von Dolphin betrachten, klicken Sie mit rechts darauf und Sie haben drei Optionen:
    • Hier entpacken, Unterordner selbst bestimmen
    • Entpacken nach....
    • Hier entpacken.
  • Die zweite Option funktioniert genauso wie Strg-E innerhalb von Ark.
  • Die dritte Option macht genau das, was sie sagt - wenn keine Ordner innerhalb des Archivs definiert sind, landen alle extrahierten Dateien in dem aktuellen Verzeichnis. Wenn das Archiv einen Ordner enthält, dann wird ein Ordner im aktuellen Ordner erstellt, und alle Dateien in diesen Ordner extrahiert.
  • Die erste Option ist ähnlich wie die dritte, aber wenn kein Ordner innerhalb des Archivs definiert ist, wird Ark einen erstellen, und alle Dateien werden in diesen Ordner extrahiert. Wenn z. B. Ihr Archiv Patterns.zip heisst und es enthält alle Designs, würden Sie am Ende mit einer Struktur wie ~/Patterns/design1 etc. erhalten.

Arbeiten mit Dateien

  • Sehr oft beinhalten Archive eine README-, LIESMICH- oder andere Hilfsdateien. Es ist oft nützlich, solche Dateien in einer Vorschau lesen zu können, bevor man mit dem Archiv zu arbeiten beginnt. Eine Vorschaumöglichkeit für beliebige Dateien in einem Archiv ist durch einen Doppelklick auf eine beliebige Datei vorhanden.
  • Es kann vorkommen, dass eine einzelne Datei in einem Archiv nicht mehr benötigt wird. Diese Datei kann innerhalb eines Archivs gelöscht werden.
  • Es ist möglich Dateien mit einem beliebigen Programm über Datei -> Öffnen mit zu öffnen und zu bearbeiten (sofern das Archiv nicht schreibgeschützt ist).

Externe Links


This page was last edited on 20 April 2020, at 14:47. Content is available under Creative Commons License SA 4.0 unless otherwise noted.