Plasma/Kontrollleisten

This page is a translated version of the page Plasma/Panels and the translation is 100% complete.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Türkçe • ‎català • ‎dansk • ‎français • ‎italiano • ‎polski • ‎русский • ‎українська

Kontrollleisten bei der Plasma-Arbeitsfläche

Kontrollleiste im Bearbeitungsmodus mit geöffnetem Untermenü weitere Einstellungen ....

Die Kontrollleiste ist ein Rahmen für Miniprogramme der an jeder Seite der Arbeitsfläche angebracht werden kann. Es können auch mehrere Leisten an einer Seite angebracht werden. Die Standardeinstellung ist eine Kontrollleiste die sich über den gesamten unteren Rand der Arbeitsfläche erstreckt. In dieser Leiste befinden sich die folgenden Miniprogramme: der Anwendungsstarter, der Arbeitsflächen-Umschalter, die Prozessverwaltung (Liste der offenen Fenster), Systemabschnitt (enthält Sachen wie z. B. die Geräteüberwachung) und die Uhr. Falls Sie einen Laptop, ein Netbook oder einen anderen Rechner der eine Batterie verwendet benutzen, wird auch noch das "Akku und Bildschirmhelligkeits"- Miniprogramm im Systemabschnitt angezeigt. Ganz am rechten Rand der Leiste befindet sich ein Werkzeugkasten-Knopf. Über diesen kann das Einstellungsoptionen aufgerufen werden.

Einstellungen

Die Kontrollleiste kann eingestellt werden in dem man auf die Werkzeugbox ganz rechts in der Leiste (bei vertikalen Leisten) bzw. ganz unten in der Leiste (bei horizontalen Leisten) klickt. Dadurch wird die Leiste in den Einstellungs-Modus versetzt. Den Einstellungs-Modus kann man auch erreichen indem man mit der rechten Maustaste das Kontextmenü aufruft und dann Kontrolleisten Optionen und Einstellungen für Kontrollleiste aufruft.

Die Pfeile am Rande des Einstellungs-Menüs ermöglichen es die Größe des Menüs anzupassen. Pfeile nach link ändern die minimale Leistengröße. Pfeile nach rechts ändern die maximale Leistengröße. Der Pfeil nach oben gibt das Zentrum der Leiste an.

Die Miniprogramme in der Leiste können neu sortiert werden indem man sie mit der gedrückten linken Maustaste greift und auf der Leiste verschiebt. Die Miniprogramme richten sich nach links (bei horizontalen Leisten) bzw. nach oben (bei horizontalen Leisten) aus.

Die Werkzeugbox der Kontrollleiste

  • Miniprogramme sperren: Sperrt die Leiste und die Miniprogramme. Blendet auch die Werkzeugbox aus.
  • Kontrollleiste entfernen: Entfernt die aktuelle Kontrollleiste und alle Miniprogramme auf dieser.
  • Bildschirmkante: Erlaubt die Leiste an jede der vier Bildschirmränder zu ziehen
  • Höhe (für horizontale Leisten): Ermöglicht die Höhe der Leiste anzupassen.
  • Breite (für vertikale Leisten): Ermöglicht die Breite der Leiste anzupassen.
  • Miniprogramme hinzufügen: Ermöglicht Miniprogramme zu der Kontrollleiste hinzuzufügen.
  • Abstandhalter hinzufügen: Ermöglicht Abstandshalter zwischen einzelnen Elementen zur Leiste hinzuzufügen.
    • Das Standardverhalten von Abstandhaltern ist, dass sie so viel Platz ausfüllen wie möglich (flexible Größe), aber Sie können sie auch auf "fixe Größe" umstellen. Gehen Sie hierzu auf das Kontextmenü (Rechtsklick) des Abstandhalter-Miniprogramms und deaktivieren Sie Flexible Größe festlegen.

Das "Weitere Einstellungen" Menü

  • Ausrichtung der Kontrollleiste: Erlaubt es die Kontrollleiste nach drei Voreinstellungen auszurichten.
    • Links / Oben
    • Zentriert
    • Rechts / Unten
  • Sichtbarkeit
    • Immer sichtbar: Die Kontrollleiste bleibt zu jeder Zeit sichtbar, auch wenn ein Fenster maximiert wird.
    • Automatisch ausblenden: Die Kontrollleiste ist immer ausgeblendet, bis man mit dem Mauszeiger an den Bildschirmrand fährt.
    • Fenster können die Kontrollleiste überdecken: Hier ist es Fenstern erlaubt die Kontrollleiste zu überdecken und wenn sie maximiert werden, verdecken Sie die Kontrollleiste komplett.
    • Fenster rutschen unter die Kontrollleiste: Hier rutschen die Fenster unter die Kontrollleiste. Ein Teil des Fensters ist daher nicht mehr sichtbar. Werden die Fenster maximiert, ist der untere Rand des Fensters nicht mehr zu sehen.
  • Kontrollleiste maximieren: Sorgt dafür, dass die Kontrollleiste wieder den gesamten Bildschirmrand ausfüllt, falls Sie mal verkleinert wurde.

Unter der Haube

Sollte etwas "Bedauerliches" mit der Kontrollleiste geschehen, dann schauen Sie sich die Konfigurations-Datei unter ~/.config/plasma-org.kde.plasma.desktop-appletsrc an. Die Kontrollleiste selbst ist ein Rahmen der den verschiedenen Mini-Programmen ein Zuhause gibt.

Flag-red.png
Informationen benötigt
Hier sollte eine Beschreibung der relevanten Bereiche der Datei plasma-desktop-appletsrc für eine Standard-Kontrollleiste stehen. Bitte helfen Sie uns falls Sie weitere Kenntnisse haben.


Mehrere Kontrollleisten

Es ist auch möglich mehr als eine Kontrollleiste auf der Arbeitsfläche zu haben. Das ist nützlich, wenn man eine flexiblere Gestaltung der Arbeitsfläche wünscht.

Bildschirmfoto das die Arbeitsfläche mit mehreren Kontrollleisten zeigt: eine vertikale Leiste mit einem Anwendungsstarter, Schnellstarter und dem Systemabschnitt, sowie eine zweite, horizontale Leiste am oberen Rand des Bildschirms mit der Fensterleiste und der Uhr.
Eine Kontrollleiste hinzufügen

Um eine neue Kontrollleiste hinzuzufügen klicken Sie entweder auf die Werkzeugbox der Arbeitsfläche und wählen Sie Kontrollleiste hinzufügen oder öffnen mit einem Rechtsklick auf der Arbeitsfläche ein Kontextmenü und wählen hier Kontrollleiste hinzufügen.

Falls mehr als eine Art von Kontrollleisten installiert ist, können Sie nun zwischen den Arten wählen. Bei den Arten handelt es sich um mit unterschiedlichen Mini-Programmen vorbestücken Leisten. Standardmäßig sind zwei Arten von Leisten verfügbar: Die Standard-Kontrollleiste erzeugt eine Kontrollleiste mit den Standard Mini-Programmen (Anwendungsstarter, Arbeitsflächen-Umschalter, Fensterleiste,Systemabschnitt, Uhr, etc). Die Leere Kontrollleiste erzeugt ein leere Leiste ohne voreingestellte Mini-Programme.

Sperren

Die Leisten und die Arbeitsflächen können gesperrt werden um eine unbeabsichtigte Veränderung zu verhindern. Bei gesperrten Leisten wird die Werkzeugbox nicht in der Leiste bzw. auf der Arbeitsfläche angezeigt. Um die Leiste zu bearbeiten muss diese erst wieder entsperrt werden, andernfalls ist weder die Werkzeugbox noch das Kontextmenü zur Einstellung noch zum Hinzufügen von Mini-Programmen verfügbar.

Das Sperren kann dadurch erfolgen, dass man im Kontextmenü (Rechtsklick) der Leiste Kontrollleisten Optionen -> Miniprogramme sperren auswählt oder durch Auswahl von Miniprogramme sperren in der Werkzeugbox der Leiste. Nach dem Sperren kann eine Leiste wieder entsperrt werden durch einen Rechtsklick entweder auf die Leiste oder die Arbeitsfläche und dann Auswahl von Miniprogramme entsperren.


This page was last edited on 21 April 2020, at 11:46. Content is available under Creative Commons License SA 4.0 unless otherwise noted.
-->