This page is a translated version of the page Akregator and the translation is 100% complete.

Other languages:
Bahasa Indonesia • ‎Deutsch • ‎English • ‎Lëtzebuergesch • ‎Nederlands • ‎Türkçe • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎galego • ‎italiano • ‎polski • ‎português do Brasil • ‎čeština • ‎Ελληνικά • ‎русский • ‎українська • ‎አማርኛ • ‎中文(中国大陆)‎ • ‎中文(台灣)‎ • ‎日本語
Lesen der aktuellsten RSS-Feeds von The Dot
Akregator sammelt automatisch Nachrichten von Webseiten die RSS/Atom Informationen zur Verfügung stellen

Akregator hilft Ihnen stets über neue Artikel auf Webseiten wie dot.kde.org und Twitter Blogs informiert zu sein. Die verwendete Technologie ist RSS und viele Webseiten unterstützen diese.

Akregator ist Teil der Kontact Suite.

Features

  • Einfach anzuwenden
  • Kann Dutzende von Nachrichtenquellen bearbeiten
  • Kann Sie über ungelesene Nachrichtenquellen benachrichtigen
  • Verwendet Tabs, um Ihnen das Lesen von kompletten Nachrichten zu ermöglichen
  • Nachrichtenquellen-Archiv
  • Im- und Export von Nachrichtenquellen
  • In Konqueror integriert

Akregator verwenden

Da Akregator jede existierende RSS- oder Atom-Nachrichtenquelle überprüfen kann, ist das Erste was Sie brauchen eine Nachrichtenquelle der Sie folgen wollen. Dies ist wahrscheinlich einfacher als Sie denken. Überprüfen Sie Ihre Lieblings-Seiten, um zu sehen, ob diese Links zu RSS- oder Atom-Nachrichtenquellen anbieten. Die meisten Websites, die irgendeine Art von Nachrichteninhalten anbieten, haben dies.

Sobald Sie die URL für eine Nachrichtenquelle haben, ist es einfach Akregator dieser folgen zu lassen. Alles was Sie tun müssen ist "Nachrichtenquelle hinzufügen" vom Nachrichtenquellen-Menü auszuwählen oder die Standard-Tastenkombination "Einfg" zu verwenden.

Danach können Sie ein Intervall einstellen, wie oft Akregator die abonnierten Nachrichtenquellen auf Aktualisierungen überprüfen soll. Sie können dazu eine globale Einstellung festlegen oder separate Intervalle für die verschiedenen Nachrichtenquellen festlegen.

Akregator hat die Fähigkeit den Inhalt von abonnierten Nachrichtenquellen, für den Zeitraum den Sie möchten, zu speichern und zu archivieren. Auch hier kann man eine globale Einstellung festlegen, die jede abonnierte Nachrichtenquelle betrifft oder eine individuelle Einstellung pro Nachrichtenquelle. Dazu auf die Nachrichtenquelle einen Rechtsklick durchführen, "Nachrichtenquelle bearbeiten" auswählen und auf das Register 'Archiv' gehen.

Sie können Nachrichtenquellen von einem anderen Browser oder eine alte Sicherung importieren. Um Nachrichtenquellen zu importieren müssen Sie nur auf "Nachrichtenquellen importieren" im Datei-Menü klicken und dann die Datei, die die Informationen zu den Nachrichtenquellen enthält auswählen. Dies ist eine OPML, XML basierte Datei, welches ein allgemeines Format ist, um Nachrichtenquellen zwischen vielen kompatiblen Nachrichtenquellen-Lesern auszutauschen. Um einen abonnierte Nachrichtenquelle zu exportieren verwenden Sie das gleiche Verfahren, mit dem Unterschied, dass Sie auf "Nachrichtenquellen exportieren" klicken.

Für die Integration mit Konqueror, können Sie das Plugin "konqueror-plugin-akregator" installieren. Dieses lässt Sie Nachrichtenquellen, die Sie beim surfen im Internet interessant finden, mit der Leichtigkeit eines Klicks zu Akregator hinzufügen.

Hotkeys

+ - Lese den neusten ungelesen Eintrag im Feed

- - Lese den ältesten ungelesenen Eintrag im Feed

Anleitungen


Download

Akregator ist in den Repositorien aller größerer Linux-Distributionen und bald als Flatpak-Version verfügbar. Ebenfalls verfügbar ist der Quellcode als Tarball-Archiv. Frühere Versionen waren auch für MS-Windows erhältlich. Das Kontact-Team sucht Hilfe um die Windows-Unterstützung zu verbessern. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Kontact-Download-Seite.


Plasmadiscover.png
Installationsanleitung
Wenn Sie Hilfe bei der Installation von Akregator benötigen, dann werfen Sie einen Blick auf das Tutorial KDE Software installieren.


Weitere Informationen


This page was last edited on 23 July 2020, at 14:50. Content is available under Creative Commons License SA 4.0 unless otherwise noted.