KGpg

Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page KGpg and the translation is 52% complete.

Other languages:
dansk • ‎Deutsch • ‎English • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎português do Brasil • ‎українська • ‎中文(中国大陆)‎ • ‎中文(台灣)‎

KGpg bietet eine grafische Schnittstelle zu gpg-Befehlen


GnuPG verschlüsselt und entschlüsselt Ihre E-Mail und ausgewählte Dateien. Dazu gibt es sehr viele Kommandozeilen-Optionen. KGpg vereinfacht dies - Sie müssen sich keine Befehle merken. KGpg kann Ihnen dabei helfen, Ihre Schlüssel einzurichten und zu verwalten, Schlüssel zu im- und exportieren sowie Schlüssel-Signaturen, den Vertrauens-Status und das Ablaufdatum anzuzeigen. Alles, was Sie hierzu brauchen wird von KGpg erledigt. Außerdem steht ein Assistent zur Verfügung, um Ihnen beim Einrichten Ihrer Schlüssel zu helfen.

KGpg ist in Konqueror und Dolphin integriert, wo Sie Dateien über ein Kontext-Menü verschlüsseln können, mit oder ohne Signatur.

Schlüssel-Eigenschaften anzeigen
  [[Image:Kgpg-options.png | thumb | 250px | Rechtsklick auf einen Schlüssel, um die Optionen anzuzeigen.] ]

Die Gültigkeitsdauer eines Schlüssels verändern

Wie in der obigen Abbildung zu sehen ist kann man die Gültigkeitsdauer eines Schlüssels mit der Schaltfläche Ablaufdatum ändern bearbeiten. Dazu wählt man einfach das gewünschte neue Ablaufdatum in dem angezeigten Kalender. Diese Möglichkeit besteht jedoch nur wenn man Zugang zum privaten Schlüssel und dem passenden Kennsatz hat. Fehlt eines kann man keine Änderungen vornehmen.

Kennsatz ändern

Spätestens wenn man vermutet das jemand anders in den Besitz des Kennsatzes gelangt ist sollte man ihn im Dialog Schlüsseleigenschaften ändern. Die Schaltfläche Kennsatz ändern befindet sich direkt unter der Schaltfläche Ablaufdatum ändern.

Revoking a key

If you lose your private key or think it has been compromised in some way you need to revoke it. To reliably render a key unusable you need to revoke it. Revoking is done by adding a special revocation signature to the key.

The revocation signature can be created together with the key. In this case it is stored in a separate file. This file can later be imported into the keyring and is then attached to the key rendering it unusable.

Warning.png
 
Warning
Please note that to import this signature to the key no password is required. Therefore you should store this revokation signature in a safe place, usually one that is different from you key pair. It is a good advise to use a place that is detached from your computer, either copy it to an external storage device like an USB stick or print it out.


If you have not created such a detached revocation on key creation you can create such a revocation signature at any time choosing Your Key -> Revoke key, optionally importing it to your keyring immediately.

Note-box-icon.png
 
Note
The option to revoke a key has only been available in the context menu until KDE SC 4.7.1. Since then it has been moved to the key menu.


Ktip.png
 
Tip
When you start KGpg with default settings it will hide in the system tray. If you started KGpg and do not see it anywhere you can probably reach it when you expand the Plasma system tray widget.


Ktip.png
 
Tip
If a contact has more than one key - perhaps some old keys in addition to the current one - and the wrong key is being used for encryption, find the old keys and reduced their Trust status to Not Trusted. They will remain available for decrypting old messages, but not used for new ones.


Eine vollständige bebilderte Anleitung hilft Ihnen bei allen Fragen.

Wenn Sie sich nicht in der Lage sind, die Identität Ihrer Kontakte physisch zu überprüfen, sollten Sie vor allem Schlüssel-Signatur lesen, wo die Vorteile der lokalen Signatur erklärt werden.

Useful external resources


Kategorie: Utilities

Kategorie: Sicherheit

This page was last modified on 19 February 2018, at 10:10. Content is available under Creative Commons License SA 4.0 unless otherwise noted.