User:Ikoch

Babel user information
de-N Dieser Benutzer spricht Deutsch als Muttersprache.
en-3 This user has advanced knowledge of English.
Users by language

Über Mich:

Ich bin seit April 2020 dabei und versuche der UserBase zu helfen. Ich beschäftige mich hauptsächlich mit der Übersetzung ins Deutsche. Zusätzlich schreibe oder überarbeite ich von Zeit zu Zeit auch Artikel in der englischen Version.

Mit Linux beschäftige ich mich (zumindest gedanklich) seit der Jahrtausendwende. Irgendwann hatte ich damals genug davon, von Windows 98 immer wieder einen blauen Bildschirm angezeigt zu bekommen. Da aufgrund der kleinen Festplatten nicht an ein Dualboot zu denken war, habe ich mir SuSE-Linux mit KDE-Arbeitsumgebung auf eine alte Festplatte installiert und diese als externe Festplatte angeschlossen. ja, Live-CDs gab es damals auch noch nicht. Weil das für die täglichen Arbeiten aber zu umständlich war, blieb es bei einigen Versuchen mit Linux.

Mit Windows XP wurden dann die blauen Bildschirme sehr selten und ich habe meine Experimente mit SuSE-Linux erstmal eingestellt.

Wieder interessant wurde Linux als ich gegen 2009 damit anfing Online-Banking zu machen. Ich wollte dieses nicht von meinen Rechner aus machen an dem ich täglich arbeite. Das sollte von einer sauberen Umgebung aus erfolgen, die ich nur hierzu nutze. Hierfür einen eigenen Rechner zu kaufen war (mir) aber zu teuer, also habe ich meinen Rechner zum Banking immer mit einer XUbuntu-Live-CD gestartet. Damit war auch sichergestellt, dass das System sauber war. Das war mein zweiter Anlauf mit Linux. Als ich mir dann 2012 einen neuen Rechner kaufte, war die Festplatte groß genug für ein Dualboot. Die größe Partition war Windows 7 und die kleine Xubuntu. Wobei ich Xubuntu nur für Online-Banking, etc. verwendet habe. 2019 zeichnete sich ab, dass Windows 7 nicht mehr lange unterstützt werden würde. Was also tun? Ich entschied mich ganz auf Linux zu wechseln. Die XFCE-Arbeitsumgebung von Xubuntu war zwar sehr OK, wenn man sie nur ca. 2 Mal im Monat verwendet. Für den täglich Einsatz ist sie mir dann aber doch etwas zu spartanisch. Nach kurzem Probieren habe ich mich dann (wieder) für KDE Plasma entschieden und zusätzlich eine Partition mit Kubuntu eingerichtet. Große Festplatten haben ihren Vorteil :-)

Seitdem verwende ich fast ausschließlich Linux. Auch nachdem mein Rechner im Februar 2020 nach ca. 8 Jahren den Geist aufgab und der neue Rechner Windows 10 hatte, brauchte ich nicht lange nachdenken. Windows 10 starte ich alle 2 bis 3 Monate einmal um neue Updates zu installieren, ansonsten mache ich damit nichts.

Auch wenn ich mich seit längerem mit dem Thema Linux beschäftige, würde ich mich eher als lernender Anfänger bezeichnen.

Was gibt es sonst noch über mich zu sagen? Ach ja, ich bin 1973 im südlichen Niedersachsen geboren und lebe seit einigen Jahren im Rhein-Main-Gebiet.


About Me:

I have joint UserBase in April, 2020 and I am trying to help improve it. My main interest is doing German translations, but I am also reworking existing articles or writing new articles on the English version.

I am engaged with the Linux topic since the turn of the Millenium - at least mentally. At that time I was simply fed up with Windows 98 showing me blue screens all the time. However, due to the small hard drives of that time, a dual boot war unthinkable. Linux live CDs did not exist at that time. Therefore I was experimenting with an external hard drive with SusE-Linux on it. This stayed on the "experimental" status, because as I moved on to a new computer with Windows XP on it, the blue screens more or less disappeared. So I lost interest in Linux on external hard drives.

Since 2009 when I startet with online banking and I did want to do that on a clean system only. Buying a second computer was to expensive for me, so I used a Xubuntu live CD when doing banking. That ensured a clean system also. Ok, it was a bit slow, but it worked.

When I bought a new computer in 2012 the hard drive was big enough to install a dual boot system with Windows 7 and Xubuntu. So I had the clean system for banking and an "all time" system. which worked very well. As in 2019 it went clear that the support time of Windows 7 is running out, the question was what to do? So I decided to switch to Linux completely. However, XFCE desktop is OK, if you use the system twice a month, but for daily use it was a bit to plain for me. After checking a few desktops I decided to go back to KDE Plasma and I installed Kubuntu on a third partition on the computer. Big hard drives are really advantageous :-)

Since that time I am nearly only using Linux. Even after my computer broke down after nearly 8 years in February, 2020 and the new computer had Windows 10 I only needed very short time to know that I will stay with Kubuntu. I am starting Windows 10 once all 2 or 3 month to install new updates only. That is it.

Although I am engaged with some Linux topics for some time, I would see myself as a learning beginner.

What else to say? Ah well, I was born in 1973 in southern Lower Saxony and I am living near Frankfurt for some years now.

User:Ikoch/draft

Übersetzungshilfen:

Deutsche Entsprechungen bei den Kategorien

Infos für Übersetzung - Deutsch

Seiten die einer Überarbeitung bedürfen / pages that need update

Last 90 days (Top 30)

Last 3,000 days (Top 50)


This page was last edited on 1 October 2020, at 20:25. Content is available under Creative Commons License SA 4.0 unless otherwise noted.