Dolphin

This page is a translated version of the page Dolphin and the translation is 91% complete.
Outdated translations are marked like this.
Other languages:
Bahasa Indonesia • ‎Deutsch • ‎English • ‎Nederlands • ‎Türkçe • ‎català • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎magyar • ‎português do Brasil • ‎română • ‎Ελληνικά • ‎български • ‎русиньскый • ‎русский • ‎українська • ‎فارسی • ‎中文(中国大陆)‎ • ‎中文(台灣)‎ • ‎日本語
Dolphin.png
Der dedizierte Datei-Manager mit verborgenen Talenten

Feature-Übersicht

Dolphin ist ein leichtgewichtiger Dateimanager. Er wurde entwickelt im Hinblick auf einfache Bedienung, er soll andererseits aber auch ein Höchstmaß an Flexibilität und Anpassbarkeit aufweisen. Im Ergebnis können Sie ihre Dateien genau so verwalten wie Sie es wünschen. Eine ausführliche Beschreibung der Funktionsweise von Dolphin finden Sie in folgender Anleitung oder im offiziellen Handbuch.

  • Einfach zu bedienender Dateimanager
  • Der Schwerpunkt liegt auf Benutzerfreundlichkeit
  • chronologische Brotkrumen-Adressleiste
  • Zusätzliche Seitenleisten für angenehme Navigation und Anzeige von Informationen
  • Verwaltung externer und virtueller Dateisysteme mittels KIO
  • Dateien und Ordner mit Stichworten versehen und Dateien über ihren Inhalt finden durch Verwendung von Baloo.

Auf den ersten Blick sieht er aus wie ein einfacher Dateimanager, aber er hat viele Talente. Zu den zahlreichen Funktionen gehören:

  • Ansicht teilen - zwei Ordner gleichzeitig anzeigen und verwalten
  • Einstellungen zur Ansicht können für jedes Fenster unabhängig eingestellt (und gespeichert) werden
  • Unterstützung für Registerkarten
  • Die rechte Seitenleiste verwenden, um zusätzliche Informationen
  • oder wichtige Eigenschaften im Hauptfenster anzuzeigen
  • Die 'Brotkrumen'-Adressleiste (chronologisch) beschleunigt den Arbeitsfluss
  • Mit einem Klick wird sie editierbar
  • Ordner-Seitenleiste für traditionelle Dateibaum-Navigation
  • Konsole mit dem aktuellen Verzeichnis unterhalb anzeigen
  • Viele Funktionen sind über Tastenkürzel bequem erreichbar

Anleitungen

Hinweise, Tipps und Fehlerbehebung

Problem: Dolphins Menüeinträge Ansicht -> Zusätzliche Informationen und/oder Ansicht -> Seitenleisten zeigen keine Optionen an. Nepomuk ist in den Systemeinstellungen aktiviert.

Lösung: Benennen Sie den Ordner ~/.kde4/share/apps/dolphin um (in einigen Distributionen ist es ~/.kde/share/apps/dolphin) und starten Sie Dolphin neu. Dadurch werden ihre Anpassungen an Dolphin gelöscht, aber die Einträge sollten wieder da sein. Falls alles wie gewünscht funktioniert kann der Ordner gelöscht werden. Dieses Problem kann nach einer Aktualisierung von KDE 4.4 nach 4.5 auftreten.

Problem: Wenn ich das Programm zum Öffnen eines bestimmten Dateityps auswähle, scheint es andere Dateitypen ebenfalls zu beeinflussen. Es scheint als wenn Dolphin nicht den Unterscheid zwischen 'zwei verschiedenen Dateitypen erkennen kann.

Lösung: Möglicherweise erkennt die KDE-Plattform einen der beiden Dateitypen nicht, also assoziiert (Ausführungsverknüpfung) es den Dateityp mit einem anderen, bekannten Dateitypen. Dies ist verbreitet bei XML-basierten Dateitypen; selbst wenn sie eine eigene Dateiendung (z.B. .xliff oder .graphml) verwenden, wenn sie der KDE-Plattform unbekannt sind, werden sie wie jede andere XML-Datei behandelt und mit dem vorgegebenen Programm für XML-Dateien geöffnet.
Um dieses Problem zu lösen, verwenden Sie Dateizuordnungen, um einen Eintrag für einen unbekannten Dateityp hinzuzufügen

Problem: Die Suchfunktion von Dolphin findet Dateien nicht von denen Sie sicher wissen, dass sie auf ihrem Rechner vorhanden sind.

Lösung: Erstellen Sie den Index von Baloo neu. Baloo ist der Dienst, der unter Plasma verwendet wird zur Dateiindizierung und -suche. Er erstellt einen Index um Dateien schneller finden zu können. Dieser kann unter Umständen aber auch mal fehlerhaft sein. Um das Problem zu lösen geben Sie im Terminal balooctl check ein.

Problem: Es gibt keinen Dialog bei der Dateiübertragung.

Lösung Ab KDE Plasma 5 werden Aufgaben wie die Dateiübertragung standardmäßig von einem zentralisierten Benachrichtigungs-System angezeigt. Die Dateiübertragung wird ebenfalls im Systemabschnitt der Kontrollleiste angezeigt. Um (wieder) einen getrennten Dateiübertragungs-Dialog zu erhalten schalten Sie die Überwachung der Dateiübertragungen sowohl im Systemabschnitt als auch im Fensterleisten-Miniprogramm ab. Melden Sie sich anschließend ab und wieder an.

Falls ihr Problem nicht in der Liste ist, können Sie auch im Forum schauen und hier eine Frage stellen.

Stichwörter

Dateimanagement, Dateimanager, Dateibrowser, Schlagwörter, Metadaten, Nepomuk


This page was last edited on 6 September 2020, at 14:29. Content is available under Creative Commons License SA 4.0 unless otherwise noted.
-->