Dolphin

Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Dolphin and the translation is 82% complete.

Other languages:
български • ‎català • ‎dansk • ‎Deutsch • ‎Ελληνικά • ‎English • ‎español • ‎فارسی • ‎français • ‎magyar • ‎Bahasa Indonesia • ‎italiano • ‎日本語 • ‎Nederlands • ‎português do Brasil • ‎română • ‎русский • ‎русиньскый • ‎Türkçe • ‎українська • ‎中文(中国大陆)‎ • ‎中文(台灣)‎
Dolphin.png
Der dedizierte Datei-Manager mit verborgenen Talenten

Feature-Übersicht

  • Einfach zu bedienender Dateimanager
  • Der Schwerpunkt liegt auf Benutzerfreundlichkeit
  • chronologische Brotkrumen-Adressleiste
  • Zusätzliche Seitenleisten für angenehme Navigation und Anzeige von Informationen
  • Verwaltung externer und virtueller Dateisysteme mittels KIO
  • Dateien und Ordner mit Stichworten versehen und Dateien über ihren Inhalt finden durch Verwendung von Nepomuk

Auf den ersten Blick sieht er aus wie ein einfacher Dateimanager, aber er hat viele Talente. Zu den zahlreichen Funktionen gehören:

  • Ansicht teilen - zwei Ordner gleichzeitig anzeigen und verwalten
  • Einstellungen zur Ansicht können für jedes Fenster unabhängig eingestellt (und gespeichert) werden
  • Unterstützung für Registerkarten
  • Die rechte Seitenleiste verwenden, um zusätzliche Informationen
  • oder wichtige Eigenschaften im Hauptfenster anzuzeigen
  • Die 'Brotkrumen'-Adressleiste (chronologisch) beschleunigt den Arbeitsfluss
  • Mit einem Klick wird sie editierbar
  • Ordner-Seitenleiste für traditionelle Dateibaum-Navigation
  • Konsole mit dem aktuellen Verzeichnis unterhalb anzeigen
  • Viele Funktionen sind über Tastenkürzel bequem erreichbar

Anleitungen

Hinweise, Tipps und Fehlerbehebung

  • Problem: Dolphins Menüeinträge Ansicht -> Zusätzliche Informationen und/oder Ansicht -> Seitenleisten zeigen keine Optionen an. Nepomuk ist in den Systemeinstellungen aktiviert.
  • Lösung: Benennen Sie den Ordner ~/.kde4/share/apps/dolphin um (in einigen Distributionen ist es ~/.kde/share/apps/dolphin) und starten Sie Dolphin neu. Dadurch werden ihre Anpassungen an Dolphin gelöscht, aber die Einträge sollten wieder da sein. Falls alles wie gewünscht funktioniert kann der Ordner gelöscht werden. Dieses Problem kann nach einer Aktualisierung von KDE 4.4 nach 4.5 auftreten.

Problem: Wenn ich das Programm zum Öffnen eines bestimmten Dateityps auswähle, scheint es andere Dateitypen ebenfalls zu beeinflussen. Es scheint als wenn Dolphin nicht den Unterscheid zwischen 'zwei verschiedenen Dateitypen erkennen kann.

Lösung: Möglicherweise erkennt die KDE-Plattform einen der beiden Dateitypen nicht, also assoziiert (Ausführungsverknüpfung) es den Dateityp mit einem anderen, bekannten Dateitypen. Dies ist verbreitet bei XML-basierten Dateitypen; selbst wenn sie eine eigene Dateiendung (z.B. .xliff oder .graphml) verwenden, wenn sie der KDE-Plattform unbekannt sind, werden sie wie jede andere XML-Datei behandelt und mit dem vorgegebenen Programm für XML-Dateien geöffnet.

Um dieses Problem zu lösen, verwenden Sie Dateizuordnungen, um einen Eintrag für einen unbekannten Dateityp hinzuzufügen

Problem: Dolphin's Find File service doesn't find files you know are on your computer.

Solution: Reindex Baloo. Baloo is a file indexing and search service that Dolphin uses to search for files. It needs to be indexed to work. To solve this problem, in a terminal type, balooctl check

Problem: There is no file transfer dialog.

Solution: As of KDE 5 jobs like file transfers are handled by default in centralized notification system; file transfer is also shown in task manager. To enable separate file transfer dialog disable file transfer tracking on both the System Tray notification area and the task manager plasmoid and re-login.

Siehe auch die Foren und das Handbuch zu Dolphin.

Stichwörter

Dateimanagement, Dateimanager, Dateibrowser, Schlagwörter, Metadaten, Nepomuk


This page was last modified on 8 April 2019, at 05:00. Content is available under Creative Commons License SA 4.0 unless otherwise noted.